Australischer VW-Buschwagen VW Country-Buggy

Australischer VW-Buschwagen VW Country-Buggy Technische Daten: Baureihe: Buggy (Australien) Motor: 4 Zylinder Boxer Bauzeit: 1968 bis 1972 . Zur Geschichte des Fahrzeugs: Bereits 1954 war in Australien die Käfer-Produktion angelaufen. Mitte der 1960er- Jahre machte man sich Gedanken darüber, wie sich das allein auf die Käfer- Produktion eingestellte und nicht ausgelastete VW-Werk des Landes durch ein neues Modell stärken ließe. Australien schien mit seiner immensen Landfläche und der geringen Einwohnerzahl von damals etwa 13 Millionen Menschen der ideale Markt für ein "Adventure"- und Freizeitauto zu sein.


Das Ergebnis war der ,Country-Buggy, welcher zwischen 1968 und 1972 gebaut wurde und technisch auf dem Käfer basierte. Allerdings wurde der Wagen kein wirtschaftlicher Erfolg. Nur 1956 Fahrzeuge verließen während der fünfjährigen Produktionszeit das Werk. Heute sind noch etwa 190 Country-Buggys weltweit bekannt. Der in der Sammlung ausgestelte Wagen dürfte sogar der einzige seiner Art in Europa sein. Ein ganz besonderer Dank gilt den australischen VW-Freunde Ray Black, Stephen Miller, Bill Moore und Bernd Heise ("Antarctica to the Autobahn"), die sowohl den VW Country-Buggy als auch den Antarctia-Käfer liebevoll restauriert und uns den Kauf dieser einmaligen Fahrzeuge ermöglicht haben.


Facebook Kommentare